Im heutigen Nebengebäude des Hotels wurden schon 1970 Zimmer, mit WC und Dusche auf dem Flur, für Geschäftsreisende angeboten.
Als die Nachfrage für Fremdenzimmer stieg, wurde der Neubau geplant. In dem Hauptgebäude entstanden elf Zimmer, ein Frühstücksraum und eine Wohnung für Anni und Erich Bremer. Im September 1973 war die feierliche Eröffnung des Hotels.

Am 01. August 1996 übernahm die jüngere Tochter Anne Hellmann, geb. Bremer, das Hotel als Pächterin. Anne richtete die Zimmer neu ein und brachte frischen Wind in den Betrieb.

Seit dem 01. Juni 2007 ist Annes Schwiegersohn, Marcel Hellmann (geb. Goewe) neuer Pächter. Nachdem Marcel, gelernter Kaufmann, ein Jahr als Geschäftsführer in den Betrieb 'reinschnupperte', verändert er nun mit viel Elan den Hotelbetrieb.
Im November 2012 sind zwei neue Zimmer eingerichtet worden, unter Anderem eine Juniorsuite mit Wintergarten.
Im Januar 2013 wurden sämtliche Badezimmer im Neubau saniert und erstrahlen nun in neuem Glanz.

Ab November geht der Gänsemarsch wieder direkt in den Ofen..!!

Sie haben bei uns den ganzen Winter über die Möglichkeit unseren krossen Gänsebraten zu genießen...!

Endlich wieder...unser Herbst-Büfett "Wild und Flatterhaft" vom 09. November bis zum 11. November 2017

Pirschen Sie mit uns durch unsere 'Stöber-Diele'! Nicht nur für 'Wilde' und 'Flatterhafte'!